Balkonanbau in der Philipp-Müller-Straße
Im März 2011 wurde damit begonnen an den Häusern der Philipp-Müller-Straße 3a bis 3f und 10 bis 16 Balkone nachzurüsten. Zunächst mussten die Heizkörper unter den Fenstern in den Wohnzimmern ausgetauscht werden, damit die Wand aufgesägt und das Fenster gegen eine Tür ausgetauscht werden konnte. Die Blechverkleidung der Fassade wurde nebst Dämmung abgenommen und durch neues Dämmmaterial ersetzt. Die Balkone wurden auf einem Stahlgerüst mit Betonbodenplatten vor die Häuser gesetzt. Rund 700.000 Euro investierte die SWG in die beiden Wohnhäuser mit dem Anbau der Balkone.

« Zurück